blamabel

Welch vermeidbare Blamage … Manchmal hätte ich gerne eine Schaufel dabei, einfach nur um mir ein tiefes Loch zu graben, in das ich mich dann rein setze … und das kommt nicht oft vor … so gut wie nie… sonst bin ich slebstbewusst… grade trifft es Bewusstlos besser. Wie ein kleines unsicheres Kind, dem Sturz nah, torkelte ich gerade einmal eine dreiviertel Stunde mit meinem liebsten Komiliton durch den Tanzsaal… kaum eine dreiviertel Stunde hat sich je länger angefühlt … Warum ? … na wenn ich das beantworten könnte … eigentlich hat alles gut gepasst, per se habe ich mich sehr wohl gefühlt, geführt hat er wunderbar, eigentlich so, dass ich gerne öfter so geführt werden wollen würde …vielleicht war es auch einfach das, was mich verunsichert hat … mein eigentlicher Tanzpartner war heute nicht da, deshalb der ungewohnt gute Ersatz… irgendwie war ich dann einfach auch ziemlich nervös… na klar möchte ich eine gute Figur machen, ich würde gerne jeden Tag in jeder Form beeindruckend sein, aber das wird so schnell nichts… Ich hoffe er vergisst es einfach, anders als ich, ich merke es mir wahrscheinlich bis zum letzten Atemzug …
Wiederum sehr seltsam, dass so eine vermeintlich kleine Sache mich so aufregt … eigentlich sollte es mir egal sein und ich sollte drüber Lachen … … morgen vielleicht … am Liebsten würde ich jetzt ein paar Wochen jeden Tag üben, nur um mich zu revanchieren in einer weiteren Dreiviertelstunde … aber das wird nicht passieren, musste ich ihn doch zu diesem Ausflug ins Blamabelland schon überreden …naja Gute Nacht … vielleicht hilft Schlaf …

Yuki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s